Call me: +34 665 116 951 · info@lifestylemogul.net

FAQ.

Wer sich ein Boot mietet hat viele Fragen. Egal ob für einen Tag, eine ganze Woche oder zum selber fahren.
Hier eine Übersicht der meist gestellten Fragen – und die jeweiligen Antworten.
Weitere Fragen jederzeit gerne unter +34 665 116 951

Tagescharter

Ein normaler Tagescharter geht ca. 8 Stunden. Die meisten Gruppen starten gegen 11h und sind dann gegen 19h wieder im Hafen zurück. Wer länger draußen bleiben möchte muss das bitte direkt mit dem Kapitän vor Ort besprechen. Gegen 20h sollten alle Schiffe wieder im Hafen sein, aller spätestens mit angehender Dunkelheit.

Wir treffen uns direkt im entsprechenden Hafen in dem das Schiff liegt, gehen zusammen zum Schiff und stellen Sie dem Kapitän vor. Gemeinsam erledigen wir die Restzahlung und den Chartervertrag und dann heißt es „Willkommen an Bord!“.

 

Die meisten unserer Ausflügler fahren zu unserer karibischen Nachbarinsel Formentera und gehen dort auch am Strand Mittagessen. Selbstverständlich gibt es vorher ein oder zwei Badestopps. Sie werden vom Restaurant eigenen Wassertaxi vom Boot abgeholt und an Land gefahren – und nach dem Essen natürlich wieder zurück an Bord gebracht.

 

Dann geht es für die meisten zu weiteren Badestopps mit Höhlentauchen und Schnorcheln. Die genaue Route wird am besten am Chartertag mit dem Kapitän besprochen, auch je nach Wind und Welle.

 

Zurück im Hafen warten wir auf Sie um den check-out und die Spritabrechnung zu begleiten.

Das kommt ganz auf das Boot drauf an und steht im jeweiligen PDF. Immer inklusive sind Handtücher, Schnorchelausrüstung und ein paar Getränke (Cola, Fanta, Wasser, ein paar Bierchen). Bei Booten ab 40ft ist auch immer der Kapitän inklusive.

21% Steuer und der Sprit sind immer noch extra zu rechnen.

Auch wenn Handtücher und ein paar Drinks inklusive sind raten wir immer allen auch noch eigene Handtücher – und vor allem Drinks mitzubringen. Sonnenbrille- und Creme sowie Handyladegerät und USB Kabel für Musik sollten auf jeden Fall auch nicht fehlen! Und eben alles was Sie für ihren perfekten Chartertag sonst so wünscht (GoPro, Luftmatratzen, Snacks…). Achso – und natürlich die Restzahlung für das Boot in bar oder mit Kreditkarte sowie das Spritgeld für später.

Das kommt ganz auf das Schiff drauf an und steht immer im jeweiligen PDF/Katalog. Jedes Boot hat eine andere Chartergenehmigung in der die Personenanzahl genau fest gelegt ist und auch strikt eingehalten werden muss.

Egal wie groß die Yacht ist, es gibt keine Chartergenehmigung in der mehr als 12 Gäste erlaubt sind – das liegt allerdings am spanischen Gesetz.

Ja. Es sind immer ein paar Wasser, Cola, Fanta und Bierchen vorbereitet und auf Eis gekühlt. Es empfiehlt sich aber trotzdem immer noch etwas eigenes mitzubringen.

Aber klar! Eigentlich bringen alle Gruppen noch ihre Lieblingsgetränke mit, ob Wein, Champagner oder Säfte.

Ja, das ist gar kein Problem. Wir organisieren gerne alles was Sie für Ihren Chartertag wünschen. Ob Getränke, Catering oder andere Wünsche wie Wassersport, Barkeeper, Blumen, etc.. Bitte bis ca. 4 Tage vor Charter die Wunsch-Liste einreichen und es wird alles vorbereitet sein. Die anfallenden Kosten werden am Chartertag abgerechnet.

Ja, die meisten Schiffe haben auch ein Radio oder ein bisschen Musikauswahl an Bord. Meistens möchten die Gäste aber ihre eigene Musik hören, die kann man mit einem Handy per USB Kabel mit dem Schiff abspielen, einige Boote haben auch Bluetooth.

Ganz einfach hier über die Seite, per Email, per WhatsApp oder telefonisch. Wir blocken das gewünschte Boot entsprechend bis die Anzahlung zur Reservierung eingegangen ist, dann erst ist das Boot fest reserviert.

Normalerweise 50% vom Mietpreis. Die müssen per Überweisung auf unser Konto erfolgen oder hier vor Ort mit Kreditkarte (oder bar) gezahlt werden. Mit geleisteter Anzahlung ist das Boot fest reserviert.

Der Sprit wird nach gefahrenen Motorenstunden berechnet, für einen normalen Chartertag nach Formentera und zurück rechnen wir mit ca. 1,5 Stunden Sprit. Wer noch bis in die Cala Saona fährt liegt bei ca. 2 Stunden Sprit. Wir geben Ihnen immer eine Einschätzung für den ungefähren Spritverbrauch, am Ende des Tages kommt es aber immer darauf an wo Sie genau waren und entsprechend wird die Fahrt berechnet.

Das ist wie im Restaurant, es ist jedem selber überlassen, aber eigentlich ja. Wenn man sich wohl gefühlt hat und mit dem Service und Tag zufrieden war, ist es ganz normal dem Kapitän/Crew entsprechend ein Trinkgeld zu geben. Die Höhe variiert hier, die meisten Gäste lassen 5-10% vom Charterpreis als Tip.

Für kurzfristige Stornierungen gibt es die geleistete Anzahlung nicht zurück. Die Schiffe sind einzig für Sie reserviert und frei gehalten. Für frühzeitige Änderungen können wir immer versuchen den Charter zu verschieben.

Hierfür müssen wir kurz definieren was schlechtes Wetter ist: starker Regen, Welle höher als 1,5m, Gewitter. Nur weil die Sonne bei check-in gerade vielleicht nicht scheint, ist das noch lang kein „schlechtes Wetter“.

Im Falle von wirklich schlechtem Wetter wie oben angegeben wird der Charter selbstverständlich verschoben, wenn das nicht möglich ist gibt es die geleistete Anzahlung natürlich zurück. Wir sehen das oft schon am Vortag und agieren dann entsprechend.

Aber selbstverständlich! Wir begrüßen unendlich viele Familien an Bord unserer Schiffe und Yachten. Bitte am Vortag noch Anzahl und Alter der Kleinen durchgeben damit wir entsprechend die Kinderschwimmwesten an Bord vorbereiten.

Ja, selbstverständlich hat jeder Charter-Schiff eine Charterversicherung auch für alle Gäste an Bord.

Bare boat Charter / Selbstfahrer

Selbstverständlich reicht der normale Führerschein nicht aus um sich ein Boot zum selber fahren zu mieten. Benötigt wird der Sportbootführerschein „See“ oder Segelschein für Segelschiffe – und natürlich entsprechend Erfahrung im führen von Booten.

Das kommt immer ein wenig auf das Boot an, im Normalfall zwischen 1.500-3.000 EUR. Die Kaution wird mit check-in auf der Kreditkarte geblockt. Nach der Kontrolle beim check-out wird die Kaution sofort wieder zurück gebucht.

Die Schiffe sind gegen 10h fertig zur Abfahrt, gegen 20h sollten Sie spätestens wieder im Hafen sein. Bitte die Öffnungszeiten der Tankstelle beachten und evtl. Wartezeiten in der Hochsaison mit einplanen.

Die Schiffe sind morgens voll getankt. Mit Rückkehr in den Hafen tanken Sie Ihren verbrauchten Sprit an der Tankstelle an der Hafeneinfahrt wieder voll, so wie Sie es auch von der Automiete kennen.

Ganz wichtig: bitte die Öffnungszeiten der Tankstelle beachten sowie etwas längere Wartezeiten in der Hochsaison mit einplanen. Bei den meisten Schiffen werden 50 EUR berechnet wenn man es nicht zum tanken geschafft hat.

Folgende Dokumente bitte mitbringen: Ausweis, Sportbootschein, Handy, Kreditkarte für Kaution und Restzahlung, Handtücher, gewünschte Getränke etc.

Ganz wichtig: Ruhe bewahren. Wir sind den ganzen Tag für Sie erreichbar: +34 665 116 951

Ja, Gäste sowie Schiff sind immer unfallversichert. Die hinterlegte Kaution ist lediglich der Eigenanteil der Versicherung.

Im Falle einer Beschädigung am Boot wird vorerst die Kaution einbehalten bis alle Reparaturen abgeschlossen sind. Sie haften nur mit der hinterlegten Kaution auch wenn die Reparaturarbeiten höher ausfallen. Sind sie geringer, wird die Differenz zurück gebucht.

Normalerweise 50% vom Mietpreis. Die müssen per Überweisung auf unser Konto erfolgen oder hier vor Ort mit Kreditkarte (oder bar) gezahlt werden. Mit geleisteter Anzahlung ist das Boot fest reserviert.

Für kurzfristige Stornierungen gibt es die geleistete Anzahlung nicht zurück. Die Schiffe sind einzig für Sie reserviert und frei gehalten. Für frühzeitige Änderungen können wir immer versuchen den Charter zu verschieben.

Aber selbstverständlich! Wir begrüßen unendlich viele Familien an Bord unserer Schiffe und Yachten. Bitte am Vortag noch Anzahl und Alter der Kleinen durchgeben damit wir entsprechend die Kinderschwimmwesten an Bord vorbereiten.

Hierfür müssen wir kurz definieren was schlechtes Wetter ist: starker Regen, Welle höher als 1,5m, Gewitter. Nur weil die Sonne bei check-in gerade vielleicht nicht scheint, ist das noch lang kein „schlechtes Wetter“.

Im Falle von wirklich schlechtem Wetter wie oben angegeben wird der Charter selbstverständlich verschoben, wenn das nicht möglich ist gibt es die geleistete Anzahlung natürlich zurück. Wir sehen das oft schon am Vortag und agieren dann entsprechend.

Charter mit Übernachtung

Es muss nicht immer die Superyacht sein. Wir bieten neben Segelschiffen und Katamaranen auch Motoryachten für kleinere Gruppen für 2-4 Personen zur Übernachtung an.

Das kommt immer ein wenig auf die Yacht und die Saison an. Kleinere Motoryachten kann man im Normalfall auch tageweise für einen Wochenendtrip zum Beispiel buchen. Yachten ab 60ft und Superyachten werden vorwiegend wöchentlich gebucht und belegt. Kontaktieren Sie uns aber jederzeit mit abweichenden Reisezeiten und wir senden ihnen Verfügbarkeiten zu. Segelschiffe und Katamarane werden normalerweise nur von Samstag-Samstag verbucht.

APA steht für „Advanced Provisioning Allowance“ und ist ein Deposit für anfallende Kosten an Bord. Hierunter fallen für gewöhnlich Sprit, Lebensmittel, Hafengebühren – und alles was sie an Extras an Bord über uns oder die Crew buchen (Massage an Bord, zusätzliche Wasserspielzeuge etc.).

Die APA beträgt immer 30% vom netto Charterpreis, wird mit der letzten Charterzahlung beglichen und nicht extra versteuert. Der Kapitän ist dazu verpflichtet, alle Belege der Ausgaben aufzubewahren um Ihnen jederzeit einen Überblick der verbrauchten APA geben zu können. Normalerweise ist am Ende des Charters noch etwas übrig, der Saldo wird Ihnen selbstverständlich zurück gebucht.

Der Sprit wird bei Superyachten normalerweise über gefahrene Seemeilen berechnet und über die hinterlegte APA abgerechnet. Der Kapitän kann Ihnen zu jederzeit einen Überblick des aktuellen Spritverbrauches an Bord geben.

Bei Wochenbuchungen können Sie natürlich in den Genuss der ganzen Balearen kommen. Die meisten unserer Superyachten fahren auch ein paar Tage nach Mallorca oder bleiben auch mal in ruhigen Buchten rund um Formentera vor Anker liegen. Die genaue Route wird am besten mit dem Kapitän vor Ort besprochen der die exakten Daten zum Wetter bereit hält um Ihnen das beste aus Ihrer Woche raus zu holen!

Weitere Fragen?

Kontaktieren Sie mich jederzeit: